top of page

Der Beginn einer neuen Ära

Seit vielen Monaten haben wir es erwartet und jetzt ist es geschehen: Der Eintritt von Planet Pluto in das Zeichen Wassermann bringt eine völlig neue und uns noch unbekannte Zeitqualität mit sich.

Am 23.03.2023, kurz vor halb fünf Uhr nachmittags, trat Pluto von Steinbock in das Zeichen Wassermann ein. Dort verbleibt er vorerst drei Monate, bevor er rückläufig in den Steinbock zurückkehrt und schließlich ab November 2024 bis 2044 endgültig im Wassermann verweilt. Der letzte Aufenthalt von Pluto im Zeichen Wassermann war von 1777 bis 1798.

In den vergangenen 20 Jahren durchlief der Planet der Wandlung und Transformation das Zeichen Steinbock. Pluto führt uns immer an die Grenzen einer Qualität und bietet uns die Möglichkeit, uns den Herausforderungen einer Transformation zu stellen. Andernfalls zeigt er uns die Schwächen im Bewusstsein der Menschen auf, die das aktuelle Zeichen betreffen, in dem er sich befindet. Wir erkennen, lernen und lassen los, um Neues zuzulassen.

Plutos Wirkkraft ist enorm und kann zerstörerisch oder schöpferisch wirken, je nachdem, wie wir sie anwenden. Mit Pluto gelangen wir immer zur Essenz und zu den Fähigkeiten, die bereits vorhanden sind, jedoch noch freigelegt werden wollen. Er ist der Phönix aus der Asche, aber bevor wir ihn sehen können, müssen wir uns der Dunkelheit stellen.

Im Zeichen Steinbock, das insbesondere mit Verantwortung, Gesetzen, Vorschriften, Angst und Disziplin in Verbindung gebracht wird, konnte uns Pluto gut vor Augen führen, wo wir uns ängstigen lassen, wem wir Verantwortung übertragen und welche schlechtesten, abgründigsten Seiten die Ethik und Moral unserer Gesellschaft offenbart. Wir haben viel gelernt.

Mit dem Eintritt von Pluto in den Wassermann öffnet sich uns ein Einblick in eine neue Ära des Fortschritts und der Offenheit. Es beginnt eine Zeit neuer Technologien und Gemeinschaften, in der neue Projekte gemeinsam und in Gruppen entwickelt werden. Ein völlig neuer Lebensstil wird sich entfalten, und dieser Prozess hat bereits begonnen. Immer mehr Menschen schließen sich zusammen und beginnen, Dinge anders zu machen als bisher. Die Ideen der Erneuerung können uns nun überwältigen, also Vorsicht!

In den nächsten Jahren werden sich uns immer mehr echte Seelengefährten offenbaren, und unechte Verbindungen lösen sich einfach auf, ohne den bisher üblichen Ego-Trennungskrieg. Wir sind nun gemeinsam eingeladen, unsere bisherigen Erfahrungen zu nutzen und genau zu entscheiden, wie wir leben wollen und wem wir unser Vertrauen schenken. Vor allem müssen wir entscheiden, welchen Neuentwicklungen wir zustimmen und welche davon wir wirklich mitmachen wollen und wohin sie uns führen werden, wenn wir ihnen zustimmen. Denn es werden auch sehr fortschrittliche, völlig neue Technologien in unser Leben kommen, die unbedingt auf ihren ethischen Hintergrund überprüft werden müssen

.

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page