top of page

Meine Hände

berührt in meiner Tiefe fließe durch den Abend ich

in die Nacht

der Mond holt silbern mich

aus dem Traum




Atem

Atem fühle ich

wie Wellen an meinen Ufern

fließe durch die Atemnacht

fließe über deine Nähe

überlasse meinen Händen den Dienst

um zu antworten



auf die Frage deines Körpers

durch die Wellen der Nacht

in die Tiefe

der Gefühle

die wie Seidentücher uns einhüllen

(antonia alaris)

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Krafttiere

Comments


bottom of page